YOUCOOK Nasi Goreng

02.10.13


Youcook - Fastfood mit frischen Zutaten! Youcook ist noch ein recht junges Unternehmen und ist mir vor kurzem im Supermarkt aufgefallen, da stehen seit neustem kleine Päckchen in der Kühltheke. Jedes Menü kostet 4,99 €. Der Inhalt: mehrere kleine Beutel mit frischen Zutaten, ohne künstlichen Schnick schnack, die ein frisches Gericht unter 10 Minuten versprechen. Alles schon fertig geschnippelt, sodass man nur noch den Herd anwerfen muss.
Inzwischen wurde auch die Verpackung erneuert und sieht jetzt noch besser aus!

Zur Zeit gibt es folgende Sorten:

Nasi Goreng
Grünes Thai Curry
Bangkok Thai Curry
Couscous Oriental
Samurai Teriyaki
Bibimbap


Ich habe mich für Nasi Goreng entschieden


Das ist alles im Paket enthalten:
Reis, Sojasauce, Sambal Oelek, Gemüse, Hähnchenbrust






Sobald die Pfanne erhitzt ist, gibt man das Gemüse und die Hähnchenbruststreifen hinzu. Diese werden 3 Minuten bei starker Hitze gebraten.


Das Sambal Oelek und die Sojasauce werden hinzugegeben und weitere 2 Minuten bei mittlerer Hitze weitergebraten.


Zum Schluss gibt man nur noch den Reis hinzu und wartet einen weitere Minute ab.


Nach nur 6 Minuten ist ein leckeres, frisch gekochtes Gericht fertig und macht reichlich satt!
Es schmeckt echt lecker und frisch. Das Gemüse ist auf den Punkt und die Hühnchenbruststreifen sind sehr Zart. Zwar mag 4,99 € nicht unbedingt günstig für ein Gericht erscheinen, doch spart man sich echt viel Schnippel-Arbeit und es bleiben auch keine Reste übrig. Für mich ab und zu eine echte und vorallem schnelle Alternative nach einem Arbeitstag.

11 Comments:

Kacha schrieb folgendes:

Wie interessant. Da werde ich mal beim nächsten Einkauf die Augen offen halten. Vielen Dank für den Tipp!

Christina H. schrieb folgendes:

Ich bin bei sowas ja immer skeptisch; aber wenn du sagst, es schmeckt, dann ist da nichts dran auszusetzen. 4,99 € sind nicht gerade günstig, aber ok, wo sind gute Zutaten schon günstig?

Hast du nicht vielleicht Lust, bei meinem Herbst-Give-Away mitzumachen? Es gibt Kusmi-Tee zu gewinnen!

Alles was du brauchst, ist ein bisschen Glück und eines deiner Lieblingsherbstrezepte (egal ob süß oder herzhaft, Frühstück oder Abendessen!).

http://christinamachtwas.blogspot.de/2013/10/HerbstGiveAway.html

Je mehr wunderbare Menschen mitmachen, desto interessanter wird es! ;-)

Hab noch einen schönen Tag,
Christina

Ti schrieb folgendes:

Das sieht so lecker aus :)

Beachflags schrieb folgendes:

Sieht ja wirklich witzig aus... Kann mir das jetz auch absolut nicht vorstellen, dass das schmecken soll. Daher sollte ich das einfach einmal ausprobiren. Die Idee an sich ist Super !!!
Gerade für Büro, als Mittagsessen (oder für Zwischendurch) für 5,00Eur - da kann man nicht meckern :-) Danke für diesen Tipp.

Liebe Grüße
Melanie

ullatrulla schrieb folgendes:

Ohh, die kenne ich auch aus dem Supermarkt und hab schon öfter mal davor gestanden. Danke für deinen Test, ich war nämlich bisher unsicher, ob das alles nicht pappig wird und gar nicht mehr frisch schmeckt.
Liebe Grüße, Daniela

Maleenisa schrieb folgendes:

wow toller blog .

Juni Verse schrieb folgendes:

Wie cool, hab ich noch gar nie gesehen, ich muss mal die Augen offen halten.
Eine schnelle Alternative wenn man mal keine Zeit zum Kochen hat!

LG, Ni von JuNi

Sandra schrieb folgendes:

Wie schön ich habe zwar keinen Backblog aber einen Nähblog ;-).

Finde deinen Blog super darum habe ich mich gleich mal als neuer Leser bei Dir eingetragen.
Vielleicht magst du meinen Blog auch mal besuchen kommen ?

Glg

Sandra
von den felinchens

Louise Winkler schrieb folgendes:

Hallo,

Danke für den hilfreichen Beitrag.
Auf dem Gebiet kenne Ich mich noch nicht richtig aus.
Aber mit Hilfe von eurem Blog weiss Ich nun wieder etwas mehr.
Danke hierfür. Viel Erfolg noch,
das ist nur zum empfehlen, lg

Toni schrieb folgendes:

Schmeckt ja bestimmt gut, aaaaber....
ich würde mir da lieber Gemüse schon am Vortag schnipseln bzw. Tiefkühlgemüse verwenden. Und die Soßen kann man ja auch so kaufen.
Mag ja praktisch sein, ich finde aber, dass es dem Kochen die beste Eigenschaft nimmt: Die Kreativität.
Ich liebe es, wenn mein Gericht von mal zu mal besser wird, weil ich ein Gewürz weglasse oder etwas neu probiere.
Und für 5Euro kann ich mir da ja auch das Gleiche bei meinem Lieblingsasiaten holen. Da muss ich gar keinen Handgriff mehr machen.
Ich denke aber, dass die Strategie aufgeht und sich das Produkt gut verkauft. Ist ja auch mit Obstsalat so: Da kostet ein Minibecher 3 Euro - davon kann ich mir daheim in nur 5min 10mal so viel Obstsalat machen. Aber die Leute kaufen es :)

Ferhard Kraemer schrieb folgendes:

Also das Rezept ist super. Aber leider habe ich zuviel Sambaolek genommen und wurd natürlich supi scharf.........Aber so,ist es sehr leckee und würzig und leichte Kost

Schreib mir was

Freue mich über eure Kommentare <3

:a :b :c :d :e :f :g :h